Screenshot 2023-05-25 144924
Advertorial
Vor 2 Tagen | Dr. BRUNNER

Mehr als das sollten Solaranlagen in 2024 nicht kosten!

Das sollten Sie tun, um nicht zu viel zu bezahlen.
Passen Sie auf diesen Fehler auf, bevor Sie womöglich tausende Euro zu viel bezahlen. Wir klären, worauf zu achten ist.

Bitte lesen sie diesen kurzen artikel, bevor sie sich eine solaranlage anschaffen

Eine Solaranlage auf dem eigenen Hausdach zu installieren galt lange Zeit als teure Investition. 

Doch seit dem 1. Januar 2024 hat der Staat verschiedene Förderprogramme eingeführt, um Hausbesitzer zum Umstieg auf Solarenergie zu motivieren.

Dank dieser Förderungen können Hausbesitzer nun in vielen Fällen Solaranlagen für weniger als 100 € erhalten. 

Einige Hersteller bieten sogar die Montage und Wartung der Anlagen kostenlos an, wenn man sich gut informiert und die richtigen Schritte unternimmt.

Die staatlichen Zuschüsse machen den Umstieg auf Solarenergie erschwinglicher

Vor allem die Einspeisevergütung für ins Netz eingespeisten Strom ist spürbar gestiegen. 


Mit nunmehr 8,2 Cent pro Kilowattstunde (bei Anlagen bis 10 Kilowattpeak) ermutigt der Staat die Hausbesitzer deutlich, auf Solar umzusteigen.

Bisher mussten Besitzer und Betreiber von Photovoltaikanlagen Umsatz- und Einkommenssteuer zahlen. 

Dieses komplizierte Besteuerungsverfahren entfällt nun ab dem 1. Januar 2024 komplett. 

Das bedeutet, der Staat erlässt Ihnen zusätzlich die 19% Mehrwertsteuer.

Die Steuerbefreiung gilt unabhängig davon, wie der erzeugte Strom genutzt wird. 

Sie können die Energie steuerfrei verkaufen, in das öffentliche Netz einspeisen oder Ihren Mietern zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus gibt es in vielen Regionen unterstützende Programme, wie beispielsweise Vergünstigungen für Energieberater, günstige Kredite oder sogar Solaranlagen-Angebote ohne Anschaffungskosten.

Folgenden Fehler sollte Sie vermeiden, um nicht zu viel zu bezahlen

Sie sollten geduldig sein und ein paar Monate warten, anstatt Tausende von Euro Aufpreis zu zahlen, nur um die Anlage früher installiert zu haben. 

Um sicherzustellen, dass Sie nicht zu viel bezahlen, empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Solar-Vergleich von Einfach zum Angebot. 

Geben Sie einfach einige Informationen zu Ihrem Dach an, senden Sie Ihre Anfrage ab und Sie erhalten Angebote von Anbietern aus Ihrer Region.

Der Vorteil für Sie liegt darin, dass die Anbieter miteinander konkurrieren, aktuell verfügbar sind und sich aktiv darum bemühen, Ihnen schnell und attraktive Angebote zu unterbreiten – und das alles kostenlos und unverbindlich.

Wollen Sie wissen, wie viel eine Solaranlage für Ihr Dach kosten würde? 

Dann nutzen Sie den kostenlosen Solar-Vergleich.

 
Über 50.000 Eigentümer haben den kostenlosen Service schon genutzt.

Was kostet eine Solaranlage für Ihr Dach?

Einfach Bundesland auswählen:


Der Service ist für Sie komplett kostenlos und unverbindlich.
Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Anbieter.

Das sagen Kunden

Super Service. Mein Mann und Ich überlegen schon länger uns eine Solaranlage zuzulegen. Waren uns jedoch zu Beginn unsicher, aufgrund der hohen Nachfrage, Jahre warten zu müssen. Doch haben hier einfach und schnell, regionale Vergleichsangebot bekommen, von Anbietern mit freien Kapazitäten.

Simone S. (42 Jahre)

★★★★★

Dank unser neuen Solaranlage, spare ich einen Großteil der Stromkosten.

Alex U. (51 Jahre)

★★★★★